Michael Stanley: Kubu (Eichborn)

Ein wunderbarer Krimi, der in Botswana spielt – wie die “Mma Ramotswe”- Reihe von Alexander McCall Smith.

Beim Lesen wächst dem Krimifan der sympathische David Bengu, genannt “Kubu” (Flusspferd), sofort ans Herz. Gemütlich und unerbittlich ermittelt er in dem verzwickten Fall einer nicht zu identifizierenden Leiche, die zufällig an einem Wasserloch in der Kalahari entdeckt wird.

Kubu ermittelt auf schwierigem Terrain: der Vorstand der reichsten Minengesellschaft des Landes scheint in den Mord verwickelt zu sein…

Nicht atemberaubend spannend, aber ein solider, kurzweiliger Krimi mit viel afrikanischem Lokalkolor

Dieser Beitrag wurde unter Krimi, Sofort kaufen und lesen! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.