Jörgen Norheim: Der Adjutant (Osburg Verlag)

Norwegen, 1967: In einem einsamen Fjord lebt ein hochbetagter Deutscher, ein ehemaliger Offizier. Noch während des zweiten Weltkriegs hat er sich hier angesiedelt, hält sich fern von den Menschen. Nur sein Vermieter und dessen Tochter halten regelmäßig Kontakt zu ihm. Nach und nach freunden sich die beiden so unterschiedlichen Männer an putty download , und das Leben des Offiziers wird nach und nach geschildert.

Bereits als Jugendlicher besucht er Norwegen, und zwar als Begleitung Kaiser Wilhelms an Bord der “Hohenzollern”. Die Nähe zum Kaiserhaus wird für den jungen Mann zum Schicksal, denn er folgt dem Monarchen 1918 ins niederländische Exil, verzichtet auf seine Heimat und eine eigene Familie…

Ein stiller und melancholischer Roman.

Dieser Beitrag wurde unter Belletristik, So lala... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.