Rainbow Rowell: Eleanor und Park

Rowell_EleanorEine wirklich schöne  Geschichte über zwei Außenseiter, die zaghaft zueinander finden – abwechselnd aus der Sicht des Mädchens und des Jungen erzählt.

Eleanor lebt mit ihrer Mutter und ihren jüngeren Geschwistern beim Freund der Mutter, einem aggressiven und gewalttätigen Mann. Sie hat vorher ein Jahr lang bei Verwandten gewohnt und muss sich nun in eine neue Klasse eingewöhnen. Schon im Schulbus fängt für sie, die Neue mit dem auffällig roten Haar, ein Spießrutenlauf an…

Park ist ein einigermaßen beliebter, aber sehr zurückhaltender Junge aus einem liebevollen Elternhaus. Das neue Mädchen in seiner Klasse findet er zunächst seltsam und möchte nichts mit ihr zu tun haben – aber auf den gemeinsamen Fahrten im Schulbus kommen die beiden nach und nach ins Gespräch…

Mit viel Einfühlungsvermögen schildert Rainbow Rowell die Annäherung zweier Jugendlicher. Eine zarte, überhaupt nicht kitschige Liebesgeschichte.

Dieser Beitrag wurde unter Durchaus lesenswert, Jugendbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.