Michel Bussi: Das Mädchen mit den blauen Augen

Bussi_MaedchenSpannende Unterhaltung aus Frankreich: Bei einem Flugzeugabsturz im Jura überlebt nur ein einziger Mensch. Doch wer ist das Baby mit den leuchtend blauen Augen? Laut Passagierliste waren zwei weibliche Säuglinge, etwa gleich alt, mit ihren Eltern an Bord. Da es noch keine umfassende DNA-Analyse gibt, kann die Identität zunächst nicht geklärt werden.

So werden zwei Ehepaare, die jeweils die Großeltern des Mädchens sein könnten, in einen langwierigen Prozess verwickelt. Die reichen de Carvilles spielen dabei ihre Macht aus, während die Vitrals, eher einfache Leute, die Sympathien der Öffentlichkeit besitzen.

Und noch ein Mensch wird in diese Tragödie hineingezogen: Der Privatdetektiv Credule ermittelt achtzehn Jahre lang – und findet dann eine unglaubliche Spur…

Ziemlich clever und unterhaltsam – ein schöner Krimi für alle, die es gemächlich und rätselhaft mögen.

Dieser Beitrag wurde unter Durchaus lesenswert, Krimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.