Julie Zeh: Nullzeit

Sven ist in jungen Jahren aus Deutschland geflohen, für ihn ist sein Heimatland ein “Kriegsgebiet” – zu viele Menschen, zu viele Konflikte, zu viele Beurteilungen. Trotz guter Noten hat er keine Lust auf ein Leben als Jurist und baut sich auf einer Kanareninsel  zusammen mit seiner Freundin Antje eine Existenz als Tauchlehrer auf. Die beiden wohnen außerhalb der Küstenstädte, haben nur lockeren Kontakt zu anderen. “Aus allem heraushalten” ist Svens Motto.

Doch dann buchen Schauspielerin Jola und Schriftsteller Theo einen exklusiven Tauchurlaub bei ihm. Die beiden führen eine extreme Beziehung, die von Quälereien und Gewalt geprägt scheint. Jola behauptet, Theo wolle sie umbringen. Doch kann Sven ihr trauen – oder hat sie ihre eigenen Pläne?

Ziemlich spannend! Wer Bücher wie z.B. “Angerichtet” von Hermann Koch mochte, wird auch diesen Roman gern lesen. download putty

Dieser Beitrag wurde unter Belletristik, Durchaus lesenswert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.