Anna Hope: Was wir sind

Hannah, Cate und Lissa haben eine jahrelange gemeinsame Geschichte. In ihren Zwanzigern waren sie beste Freundinnen, lebten zusammen in einem Haus und hatten große Pläne.

Mit Mitte dreißig sieht ihr Leben jedoch ganz anders aus:
Die schöne Lissa hat es mit ihrer Schauspielerei nie weit gebracht und hält sich mit Werbeclips über Wasser.
Hannah hat Karriere gemacht, ist aber nach einer Fehlgeburt völlig aus der Bahn geworfen und setzt mit ihrem unbedingten Kinderwunsch ihre Ehe aufs Spiel.
Cate hingegen lebt auf dem Land und hat ein Baby, fühlt sich aber völlig überfordert und von der Welt abgeschnitten.
Ein wenig stören die Zeitsprünge den Lesefluss puttygen download , finde ich. Doch insgesamt fesselt die Autorin mit der einfühlsamen Beschreibung moderner Frauenleben. Die Figuren sind weitestgehend klischeefrei und glaubwürdig gestaltet. Anna Hopes Stil ist angenehm klar und ohne Schnörkel.

Dieser Beitrag wurde unter Belletristik, Durchaus lesenswert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.