W. Schorlau, C. Caiolo: Der freie Hund

Commissario Antonio Morello putty , genannt “Der freie Hund”, hat in seiner Heimatstadt auf Sizilien korrupte Politiker verhaftet und steht nun auf der Todesliste der Mafia. Um ihn aus der Schusslinie zu nehmen, versetzt ihn sein Chef auf unbestimmte Zeit nach Venedig – ein Kulturschock!

Zu viele Menschen, trübes Wasser, Kreuzfahrtschiffe – und der Espresso schmeckt auch nicht! Morello würde am liebsten die Koffer erst gar nicht auspacken. Doch seine schöne Nachbarin Silvia und sein erster Fall halten ihn in der “Serenissima”.
Wer steckt hinter dem Mord an einem jungen Aktivisten, der gegen die permanente Überlastung der Stadt durch die Kreuzfahrtindustrie kämpfte?
Schon steckt Morello wieder mitten in einem Sumpf aus politischen und wirtschaftlichen Interessen – auch im Norden scheint die Mafia die Hände mit im Spiel zu haben…
Wolfgang Schorlau und sein venezianischer Co-Autor Claudio Caiolo beginnen mit diesem Roman eine Krimi-Reihe, die sich vielversprechend anlässt. Für alle, die ein Venedig jenseits der Donna-Leon-Krimis erleben möchten.

Dieser Beitrag wurde unter Durchaus lesenswert, Krimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.