Vincent Overeem: Misfits (Berlin Verlag)

Es begann als leidenschaftliche Liebesbeziehung: Der junge Ich-Erzähler ist ganz verzaubert von seiner schönen Freundin Kaat. Sie verbringen aufregende Tage und Nächte miteinander, doch dann legt sich eine Hitzewelle über die Stadt und Kaat will keinen Sex mehr. Sie wirkt launisch, geradezu neurotisch und trifft sich, so ist der Junge allmählich überzeugt, hinter seinem Rücken mit seinem Vermieter Stadig, den sie doch angeblich nicht austehen kann. Immer wieder versucht der Junge, hinter ihr Geheimnis zu kommen, doch es stellt sich heraus, dass er selbst viel mehr verbirgt – auch vor seiner Geliebten.

Erst Liebe putty , Freundschaft und eine Familientragödie – ein umwerfendes Debüt! Ich hoffe, man liest bald mehr von dem jungen Niederländer!

Dieser Beitrag wurde unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.