Nickolas Butler: Shotgun Lovesongs

Butler_ShotgunLittle Wing ist ein unspektakulärer Ort in Wisconsin, ein Ort, an dem sich die meisten Leute irgendwie durchschlagen. Henry und Beth, Ronny, Lee und Kip sind dort aufgewachsen und kennen sich ihr ganzes Leben lang. Beth und Henry sind seit der Schule zusammen und haben eine Familie gegründet, Ronny wurde nach einem Rodeo-Unfall zum “Sorgenkind” der Stadt. Kip hat Karriere in Chicago gemacht, sich dort aber nie richtig wohlgefühlt. Einzig Lee ist reich und berühmt geworden als Sänger.

Obwohl er mittlerweile mit den Reichen und Schönen verkehrt, kommt Lee immer wieder in seine Heimatstadt zurück, um den Kontakt zu den alten Freunden nicht zu verlieren. Doch der Zusammenhalt des Freundeskreises wird auf eine harte Probe gestellt…

Schnoddrig und ein bißchen sentimental, wie es irgendwie nur amerikanische Schriftsteller hinkriegen. Fast würde ich es eine wilde Mischung aus Hemingway und Robert James Waller nennen. Wie auch immer: Ich habe jede Seite genossen!

Dieser Beitrag wurde unter Belletristik, Durchaus lesenswert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.