Louise Welsh: V5N6 – Tödliches Fieber

Welsh_FieberDie ehemalige Journalistin Stevie arbeitet bei einem Teleshopping-Kanal und führt ein eher ereignisloses Leben. Doch unversehens findet sie sich in einem Strudel dramatischer Ereignisse wieder: Ein tödliches Grippevirus verbreitet sich rasend schnell in London. Auch ihren neuen Freund, den Arzt Simon Sharkey, erwischt es scheinbar – nachdem er sich tagelang nicht bei ihr gemeldet hat, findet Stevie ihn tot in seiner Wohnung.

Stevie erkrankt ebenfalls, gehört aber zu den wenigen Menschen, die das “Schwitzfieber”, wie es genannt wird, überleben. Sie ist überzeugt davon, dass Simon umgebracht wurde, denn er hat ihr seinen Laptop mit wichtigen Daten hinterlassen. In einer immer chaotischer werdenden Stadt macht sich Stevie auf die Suche nach dem Mörder.

Dystopie trifft Krimi – kein überragender Thriller, liest sich aber flott.

 

Dieser Beitrag wurde unter Durchaus lesenswert, Krimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.