Christian Ankowitsch: Warum Einstein niemals Socken trug

Ankowitsch_EinsteinFalls Sie auch zu den Menschen gehören puttygen download , die glauben, rational zu handeln und zu entscheiden, wird dieses Buch Sie verblüffen.

Eigentlich ist es ganz logisch: Wir verorten unseren “Verstand” irgendwo im Gehirn. Dieses Organ schwebt aber nicht im luftleeren Raum, sondern ist fest mit unserem Körper verbunden. Alle Wahrnehmungen, die verarbeitet werden, nimmt unser Körper auf – also ist es gar nicht so abwegig, dass er bei allen “bewussten” Entscheidungen Einfluss nimmt – auch wenn wir es nicht merken.

Dazu gibt es mittlerweile zahlreiche (mitunter verrückt anmutende) Versuche.
Wie wir Dinge oder Menschen beurteilen, kann zum Beispiel davon abhängen, wie weich der Stuhl ist, auf dem wir sitzen. Bewegung erleichtert das Lernen. Hohe Räume fördern kreatives Denken. Diese und andere erstaunliche Erkenntnisse hat Ankowitsch zusammengetragen und leicht und locker aufbereitet.

Ein informatives und flott zu lesendes Buch für “Hobbypsychologen”.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.