P.D.James: Der Tod kommt nach Pemberley

James_TodEtliche Male bin ich an diesem Buch vorbei gelaufen, ohne mir etwas dabei zu denken. Aber irgendwann hat es dann doch “Klick” gemacht – “Pemberley” ist doch der allseits bekannte Landsitz von Mr. Darcy! Jane-Austen-Leserinnen wissen, worum es geht (und alle anderen verlieren jetzt bestimmt schlagartig das Interesse).

Tatsächlich, die große alte Dame der englischen Kriminalliteratur hat Elizabeth (geb. Bennett) und Fitzwilliam Darcy zu Hauptfiguren ihres neuen Buches gemacht: Nach sechs Jahren glücklicher Ehe werden die Darcys von einem furchtbaren Unglück heimgesucht. Auf ihrem Landsitz wird ein junger Offizier ermordet – und der Hauptverdächtige ist kein anderer als George Wickham, der Gatte von Elizabeths Schwester Lydia…

Wenn man sich zu sehr auf ein Buch freut, wird man manchmal enttäuscht. So erging es mir mit diesem Beinahe-Krimi. Zwar tauchen viele Jane-Austen-Figuren auf, aber sie bleiben recht blass. Und besonders viel Spannung kommt auch nicht auf…

Eine nette Idee, aber die Ausführung hat mich nicht überzeugt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Krimi, So lala... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.