Holger Wohlandt: Selma Lagerlöf

wolandt_SelmaVor 75 Jahren starb Selma Lagerlöf, die als erste Frau einen Literatur-Nobelpreis bekam (1909). In Deutschland kennt man sie vor allem als Autorin des Kinderbuch-Klassikers “Nils Holgerssons wunderbare Reise”, doch ihr Werk umfasst natürlich unendlich viel mehr.

Holger Wolandts angenehm zu lesende Biografie lässt die große Schriftstellerin selbst zu Wort kommen. Vor allem ihre Briefe an Freunde und Verwandte erzählen aus dem Alltag dieser ungewöhnlichen Frau. Wir lernen eine bodenständige, aber auch sehr selbstbewusste Person kennen, als Lehrerin, Reisende, Gutsherrin. Eine kurzweilige und interessante Lektüre, die ich übrigens in Vorbereitung für eine Veranstaltung in der Stadtbibliothek gelesen habe. (“Zeitlos und unvergessen – Bedeutende literarische Jubilare” am 28.08.2015)

Schweden2015Ach ja, für die passende Kulisse beim Lesen war auch gesorgt:
(Dies ist allerdings nicht Värmland, sondern Bohuslän.)

Dieser Beitrag wurde unter Durchaus lesenswert, Sachbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.