Raquel J. Palacio: Wunder

Palacio_WunderDie Zeitung “The Guardian” schreibt: “Ein Buch, das erwachsene Männer zum Weinen bringt”. Das machte mich natürlich neugierig – zudem liegt man mit einem Buch aus dem Hanser Verlag nie ganz falsch. Und siehe da: Die Geschichte geht wirklich zu Herzen. Ich wünsche mir, dass dieses Buch einmal Schullektüre wird!

Der Roman wird zu großen Teilen aus der Sicht von August Pullman erzählt, einem 11-jährigen Jungen, dem ein großes Abenteuer bevorsteht: Er besucht zum ersten Mal eine Schule. Bislang wurde er zuhause von seiner Mutter unterrichtet, denn August ist nicht wie andere Kinder. Durch einen Gendefekt ist sein Gesicht völlig deformiert, er musste schon als Kleinkind häufig operiert werden. Er ist es zwar gewohnt, angestarrt zu werden putty , aber die Schule stellt ihn vor ganz neue Herausforderungen.

Einige Kapitel des Buches werden von Augusts Mitschülern, Freunden oder seiner Schwester erzählt. Diese Perspektivwechsel machen das Buch noch lebendiger.

Eine wunderbare Lektüre für Kinder ab elf oder zwölf, die nicht nur Action und Abenteuer suchen. Wenn Bücher zur Herzensbildung beitragen können, dann solche!

 

Dieser Beitrag wurde unter Jugendbuch, Sofort kaufen und lesen! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.