Petra Hartlieb: Meine wunderbare Buchhandlung

Hartlieb.BuchhandlungPetra Hartlieb hat zusammen mit ihrem Mann eine Buchhandlung in Wien gekauft – ganz spontan, wenn man ihrem Buch glauben darf. Vorher lebte die Familie in Hamburg, ihr Mann war Vertriebsleiter bei Rowohlt.

In munterem Plauderton schwärmt Petra Hartlieb von den schönen Seiten des Buchhändlerdaseins, verschweigt aber auch  das Vorhandensein von anstrengenden Kunden, technischen Pannen und schnöseligen Schriftstellern auf Lesereise nicht.

Das ist irgendwie nicht soo spannend, wenn es im eigenen Alltag ähnlich zugeht – abzüglich der Starautoren und Buchmesse-Partys natürlich. Aber wenn man als “Außenstehender” wissen möchte, wie es in Buchhandlungen zugeht und wie Buchhändlerinnen ticken, bekommt man schon ein recht authentisches Bild vermittelt.

(Den vielen Kleinstadt-Buchhändlern in der Provinz treibt es allerdings garantiert die Tränen in die Augen, wenn Hartlieb beschreibt, dass sie in ihrer 40-Quadratmeter-Buchhandlung im Weihnachtsgeschäft bis zu 700 Kunden täglich (!) zu Besuch hat.)

Dieser Beitrag wurde unter Durchaus lesenswert, Sachbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.