Archiv der Kategorie: Belletristik

Pierre Lemaitre: Die Farben des Feuers

Natürlich zeugt es von wahrer menschlicher Größe, wenn man seinen Feinden vergibt. Aber wer liest nicht trotzdem gern eine Geschichte, in der Intrigen und Verrat mit einem Rachefeldzug geahndet werden? Nicht erst seit “Der Graf von Montechristo” wissen Leser es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Mathijs Deen: Unter den Menschen

Jan lebt auf einem Bauernhof an der niederländischen Küste. Seine Eltern kamen bei einem Unfall ums Leben, seither ist er allein. Die Einsamkeit macht ihm zu schaffen, also gibt er eine Anzeige auf: “Bauernsohn sucht Frau. Wohnt allein. 80 ha.” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Dörte Hansen: Mittagsstunde

Eine wunderbare Lektüre für ein Wochenende in Ostfriesland! (Leider war der Himmel dort genau wie am Anfang des Buches beschrieben: schwer und grau. Aus dunklen, tiefhängenden Wolken regnete es unablässig…) Obwohl das Buch eine eher melancholische Grundstimmung hat, machte das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Anne von Canal: Whiteout

Drei Kinder bildeten eine verschworene Gemeinschaft: Die Ich-Erzählerin, Hanna, ihr Bruder Jan und die Freundin Frederike, genannt Fido. Lange hat Hanna nicht mehr an Fido gedacht. Nach dem Abitur wollten sich die Freundinnen zusammen eine Wohnung suchen, doch Fido verschwand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Sarah Perry: Die Schlange von Essex

Im Jahr 1893 zieht die frisch verwitwete Cora Seaborne von London ins ländliche Essex. Ihr Sohn Francis ist ein schwieriges Kind, ihre Ehe war lieblos. Sie hofft, in der Abgeschiedenheit des kleinen Ortes Aldwinter ein angenehmeres Leben führen zu können. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Virgenie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex

Französische AutorInnen (bis auf Fred Vargas natürlich) stehen meist nicht besonders weit oben auf meiner Lesewunschliste. Eher zufällig habe ich also in “Das Leben des Vernon Subutex” hineingeschaut – und bin sofort “angefixt” gewesen. Wenn man von einem Buch, dessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Leila Slimani: Dann schlaf auch du

Was für ein Buch! Im letzten Jahr bekam Leila Slimani für diesen Roman Frankreichs renommiertesten Literaturpreis, den Prix Goncourt. Jetzt ist die deutsche Übersetzung erschienen. Das Buch beginnt absolut schockierend: In nüchternem Ton wird vom Tod zweier kleiner Kinder erzählt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht

Eine sehr zarte, schön zurückhaltend erzählte Liebesgeschichte! Zwei alte Menschen finden auf unkonventionelle Art zusammen: Die Witwe Addie fragt ihren ebenfalls alleinstehenden Nachbarn Louis aus heiterem Himmel, ob sie nicht hin und wieder ihre Nächte zusammen verbringen wollen. Dabei geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Barbara J. Zitwer: Als das Meer uns gehörte

Wenn ein Buchcover blau ist und das Wort “Meer” im Titel vorkommt, hat es sofort meine Aufmerksamkeit. In diesem Fall hätte ich meine Lesezeit allerdings besser nutzen können – leider hatte ich an jenem Wochenende aber kein anderes Buch zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, So lala... | Hinterlasse einen Kommentar

David Foenkinos: Das geheime Leben des Monsieur Pick

Nach einem kurzen Ausflug in die eher ernste Literatur (“Charlotte”, über die Künstlerin Charlotte Salomon) knüpft Foenkinos mit seinem neuen Roman wieder an Wohlfühl-Geschichten à la “Natalie küsst” an. Gleich mehrere Paare finden oder trennen sich, nachdem ein geheimnisvolles Manuskript … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, So lala... | Hinterlasse einen Kommentar