Camilla Läckberg: Die Eishexe

Da es in diesem Jahr mit dem Urlaub in Bohuslän nichts wird, habe ich zum Trost wenigstens den neuen Fjällbacka-Krimi gelesen.

Wie immer ermittelt neben Kommissar Patrick Hedström und seinen Kollegen auch Patricks Ehefrau Erika Falck.
Diesmal geht der Fall dem erfahrenen Polizisten und engagierten Vater unter die Haut: ein kleines Mädchen wird vermisst.
Dreißig Jahre zuvor verschwand vom selben Bauernhof schon einmal ein Kind, das später tot aufgefunden wurde.
Für die Polizei und die verzweifelten Eltern zählt jede Stunde, doch die Suche bleibt lange erfolglos…
Natürlich darf man bei einem Krimi nicht zuviel verraten. Generell kann man Camilla Läckbergs Bücher gut lesen. Sie sind ordentlich konstruiert, locker geschrieben und haben mit dem Schriftstellerin/Polizisten-Ehepaar Patrick und Erika ein äußerst sympathisches Ermittler-Duo.

Dieser Beitrag wurde unter Durchaus lesenswert, Krimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.