Archiv des Autors: Regina Schwan

Graham Norton: Ein irischer Dorfpolizist

Duneen ist ein kleines Dorf im Süden Irlands. Jeder kennt jeden und das Leben ist nicht gut, aber recht friedlich. Man könnte auch sagen: ereignislos. Daher hat es der übergewichtige Sergeant PJ Collins auch nicht leicht, als eines Tages bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi, So lala... | Hinterlasse einen Kommentar

Virgenie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex

Französische AutorInnen (bis auf Fred Vargas natürlich) stehen meist nicht besonders weit oben auf meiner Lesewunschliste. Eher zufällig habe ich also in „Das Leben des Vernon Subutex“ hineingeschaut – und bin sofort „angefixt“ gewesen. Wenn man von einem Buch, dessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Leila Slimani: Dann schlaf auch du

Was für ein Buch! Im letzten Jahr bekam Leila Slimani für diesen Roman Frankreichs renommiertesten Literaturpreis, den Prix Goncourt. Jetzt ist die deutsche Übersetzung erschienen. Das Buch beginnt absolut schockierend: In nüchternem Ton wird vom Tod zweier kleiner Kinder erzählt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Mackenzi Lee: Cavaliersreise

Ich liebe dieses Buch! Zwar bin ich mir nicht sicher, wie gut wir ein Buch verkaufen, dessen Protagonist ein liederlicher junger Adeliger ist, der dem Alkohol sehr zutan und in seinen besten Freund verliebt ist(!), aber für mich hat diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugendbuch, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Nachtrag: Urlaubslektüre

Man kommt ja zu nix! Also, ich jedenfalls. Die verlockenden Leseexemplare stapeln sich im Regal, auf dem Nachttisch, in der Buchhandlung, aber ständig passieren Dinge, die einen vom Lesen abhalten, wie zum Beispiel ein Umzug… Im Urlaub, da ging´s noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht

Eine sehr zarte, schön zurückhaltend erzählte Liebesgeschichte! Zwei alte Menschen finden auf unkonventionelle Art zusammen: Die Witwe Addie fragt ihren ebenfalls alleinstehenden Nachbarn Louis aus heiterem Himmel, ob sie nicht hin und wieder ihre Nächte zusammen verbringen wollen. Dabei geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Gil Ribeiro: Lost in Fuseta

Leander Lost darf dank eines europäischen Polizei-Austauschprogramms statt im regnerischen Hamburg für ein Jahr an der Algarve ermitteln. Er verblüfft seine neuen Kollegen mit seinen ausgezeichneten Sprachkenntnissen, aber noch mehr durch seine soziale Inkompetenz: Er nimmt alles wörtlich, hat keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eva Baronsky: Manchmal rot

Christian von Söchting ist ein erfolgreicher Wirtschaftsanwalt mit einem Schwarzgeld-Problem. Angelina ist Putzfrau und hat nie richtig lesen gelernt. Die beiden haben nichts gemeinsam, außer dass sie sich manchmal in derselben Wohnung aufhalten: Er schläft dort, sie putzt. Begegnet sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Petra Ivanov: Erster Funke /Flint und Cavalli – Wie alles begann

Bereits sechs Bände sind im Unionsverlag erschienen über das Ermittlerpaar Regina Flint und Bruno Cavalli. Ich kenne keinen davon. Es war aber kein Problem, mit dem siebten Buch der Reihe zu beginnen, denn er beschreibt den ersten gemeinsamen Fall der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchaus lesenswert, Krimi | Hinterlasse einen Kommentar

JP Delany: The Girl before

In diesem Buch werden zwei Geschichten parallel erzählt, jeweils von einer Ich-Erzählerin. Die sich abwechselnden Kapitel werden immer überschrieben mit „Damals: Emma“ und „Heute: Jane“, so dass die Zuordnung nicht schwer fällt. Beide Frauen haben gerade eine schwere Krise durchgemacht: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchaus lesenswert, Krimi | Hinterlasse einen Kommentar