Monatsarchive: November 2014

Michele Serra: Die Liegenden

Klagen über die jüngere Generation sind schon seit der Antike aufgezeichnet worden. Und auch der italienische Journalist und Kolumnist Michele Serra stimmt in den Chor derjenigen ein, die nicht fassen können, was aus den Kindern geworden ist. Das Buch ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Alan Bradley: Flavia de Luce – Tote Vögel singen nicht

Der letzte „Flavia“- Band endete mit einem Knaller: Colonel de Luce erhielt einen Anruf, dass Flavias in Tibet verschollene Mutter gefunden worden sei. Nun kehrt Harriet also nach Buckshaw zurück – in einem Sarg… Ganz Bishop´s Lacey findet sich am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchaus lesenswert, Krimi | Hinterlasse einen Kommentar

C. Clare, H. Black: Magisterium – Der Weg ins Labyrinth

Braucht die Welt wirklich noch den 687. Harry-Potter-Abklatsch? Cassandra Clare und Holly Black sind beliebte Fantasy-Autorinnen. Zusammen haben sie diese Buchreihe begonnen, in deren Mittelpunkt der ziemlich unsympathische Junge Call steht, der wider seinen Willen zum Magier ausgebildet werden soll. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugendbuch, Zeitverschwendung | Hinterlasse einen Kommentar

Sybille Bedford: Ein Liebling der Götter

Kaum zu glauben, dass dieses absolut lesenswerte Buch so lange ungelesen in meinem Regal stand! Ein wunderbar ironischer, eleganter Familienroman, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spielt. Im Mittelpunkt steht die exzentrische Constanza, Tochter einer reichen Amerikanerin und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar