Monatsarchive: Juli 2013

Der Kunde, das unbekannte Wesen

Da war er wieder. So ein- bis zweimal im Jahr taucht Herr *** in der Buchhandlung auf, um Bücher für Frau oder Kind abzuholen. Und niemals, wirklich nie versäumt er zu erwähnen, dass er niemals Bücher lese (Ausnahme: „Feuchtgebiete“ von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Cathleen Schine: Der Liebesbrief

Dieses Buch ist schon Mitte der neunziger Jahre erschienen und steht seitdem in meinem Regal. Ich konnte mich daran erinnern, dass ich es damals sehr gern gelesen habe, und als ich am letzten brütend heißen Wochenende seltsamerweise nichts mehr zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Der Brüller der Woche

Gerade eben auf der Rückseite des Buches „Schantall, tu mal die Omma winken“ gelesen: „Eine lustige Satire über die Geschmacksverarmung in Deutschland!“ BILD (Der Schreiber dieser Bemerkung lebt offensichtlich in dem Wahn, die Zeitung mit den großen Buchstaben und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alain de Botton: Religion für Atheisten

Zwar sieht Alain de Botton nicht so gut aus wie Richard David Precht, hat aber meiner Meinung nach originellere Denkansätze und schreibt auch besser.  (Soviel zum Thema „Wie Frauen Philosophen beurteilen“;-) ) Als Sprössling einer streng antireligiösen Familie wurde de … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbuch, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

P.D.James: Der Tod kommt nach Pemberley

Etliche Male bin ich an diesem Buch vorbei gelaufen, ohne mir etwas dabei zu denken. Aber irgendwann hat es dann doch „Klick“ gemacht – „Pemberley“ ist doch der allseits bekannte Landsitz von Mr. Darcy! Jane-Austen-Leserinnen wissen, worum es geht (und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi, So lala... | Hinterlasse einen Kommentar