Monatsarchive: Februar 2011

Joachim Meyerhoff: Alle Toten fliegen hoch – Amerika

Dieser Roman ist wohl das, was landläufig als „gelungenes Debüt“ bezeichnet wird. Joachim Meyerhoff (Jahrgang 1967) ist Schauspieler am Wiener Burgtheater – und ein richtig guter Geschichtenerzähler! Der Ich-Erzähler des Buches geht als Teenager für ein Schuljahr in die USA. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Johan Theorin: Blutstein

Auch Theorins dritter Roman spielt wieder auf Öland. Ein viertes Buch wird noch folgen, dann ist das Jahreszeiten-Quartett über die Insel vollständig. Wer „Öland“ und „Nebelsturm“ kennt, weiß, was er zu erwarten hat: Eine atmosphärische, manchmal mystisch anmutende Erzählung über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi, So lala... | Hinterlasse einen Kommentar

Hallgrimur Helgason: Zehn Tipps, das Morden zu beenden und den Abwasch zu beginnen

Zumindest einen Preis hat dieser Roman in Deutschland bekommen: Er wurde ausgezeichnet als „kuriosester Buchtitel 2010“. (Den Preis vergibt die Fachzeitschrift „Buchmarkt“ in Zusammenarbeit mit Bloomsbury Berlin.) Zum Inhalt: „Toxic“, ein ehemaliger Soldat aus Kroatien, lebt in New York ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchaus lesenswert, Krimi | Hinterlasse einen Kommentar

Tanguy Viel: Paris-Brest

Ein Familienroman oder ein Anti-Familienroman? Die Familie des Ich-Erzählers Louis verursacht Gänsehaut: Die Mutter schämt sich für ihren Sohn, hält ihn für unfähig. Der Vater hat Millionen eines Fussballvereins veruntreut und muss ins „Exil“ nach Südfrankreich, der Bruder ist Louis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Durchaus lesenswert | Hinterlasse einen Kommentar

Jacques Couvillon: Chicken Dance

Zwischendurch ein nettes Jugendbuch… Don Schmidt hat es nicht leicht: Seine Eltern vergessen seinen Geburtstag, für seine Mitschüler ist er auch nach Jahren noch „der Neue“ (weil er zugezogen ist und nicht im Ort geboren wie alle anderen) und er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchaus lesenswert, Jugendbuch | Hinterlasse einen Kommentar