Monatsarchive: Januar 2011

Horst Evers: Für Eile fehlt mir die Zeit

Der gute, alte Horst! Immer wieder eine Freude! Laut Verlag schreibt er „kleine, liebevolle und lustige Geschichten aus dem Hier und Jetzt“. Horst hat Verständnis für skurrile Situationen und Menschen. Er will die Welt ein wenig besser machen, z. B. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Martin Suter: Allmen und die Libellen

Ich bin ja wirklich ein Fan des Diogenes-Verlags. Die Schweizer machen handwerklich schöne und lesenswerte Bücher. Und als Buchhändlerin bin ich auch überhaupt die Letzte, die über Buchpreise meckern sollte… aber… Die noch nicht einmal zweihundert Seiten des neuen Suter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Asfa-Wossen Asserate: Manieren

„Weil die Erde eiert: ALLE HOROSKOPE FALSCH! Bild sagt ihnen, ob sie ein neues Sternzeichen haben…“ Diese Schlagzeile prangte mir heute beim Brötchenholen entgegen. Nach so einer hochkonzentrierten Blödheitsattacke muss ich erstmal zuhause ein Gegengift zuführen. Ich schlage also oben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbuch, Sofort kaufen und lesen! | Hinterlasse einen Kommentar

Matti Rönkä: Entfernte Verwandte

Während ich an Heinrich Steinfest lange herumgekaut habe, wurde Matti Rönkä mal so eben weggeschlürft. Das Muster dieses Romans ähnelt sehr dem des letzten („Russische Freunde“). Viktor Kärppä, der smarte Finne russischer Herkunft, hat erneut Probleme mit dem Gesetz. Eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchaus lesenswert, Krimi | Hinterlasse einen Kommentar

Heinrich Steinfest: Cheng

Ich kann gar nicht glauben, wie lange ich an diesem dünnen Büchlein gelesen habe! (Na gut, zwischendurch war noch ein Leseexemplar zu bewältigen, das ich noch nicht besprechen darf…) Nachdem mir mehrmals versichert wurde, dass Steinfest neben Wolf Haas einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi, So lala... | 1 Kommentar